Die Pergamenturkunde der Königin Anne Stuart (1665–1714) aus dem Jahr 1706 markiert einen Anfangspunkt des Zeitalters der Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover von 1714 bis 1837. Sie bezeugt die Ernennung des hannoverschen Erbprinzen Georg August (1683–1760), dem späteren König Georg II., zum Duke of Cambridge und wartet mit reichhaltigen Verzierungen auf. Das zerbrochene Siegel der Urkunde gilt ebenso wie dessen silberne Aufbewahrungskapsel jedoch als Verlust. Außerdem trug die Urkunde durch die sogenannte Jahrhundertüberschwemmung – dem Leinehochwasser im Februar 1946 – schwere Schäden davon: Die rote Tinte war ausgewaschen, die Zeichnung des Portraits von Königin Anne Stuart verlaufen und von einer Schlammkruste bedeckt. In ihrem heutigen restaurierten Zustand steht die Prunkurkunde nun für wissenschaftliche Forschungen und Ausstellungen
wieder bereit.

© Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek Hannover
Foto: Jörg F. Müller

Diesen Beitrag teilen auf:



Anregungen und Kommentare

Feedback