Die Deutsche Bibel wurde im Jahr 1483 bei Anton Koberger in Nürnberg gedruckt. Das zweibändige Werk gehört heute zur Sammlung von Lutherbibeln der Landesbibliothek Coburg. Als einstige ernestinische Fürstenbibliothek ist die Landesbibliothek Coburg sehr stark lutherisch geprägt. Die Deutsche Bibel aus dem Geburtsjahr Luthers ist sammlungsgeschichtlich und im Geflecht der in Thüringen überlieferten ernestinischen Bestände bemerkenswert.

Foto © Landesbibliothek Coburg

Diesen Beitrag teilen auf:



Anregungen und Kommentare

Feedback