Die Copso-Karte zeigt auf koloriertem Büttenpapier in zahlreichen Details das Gebiet der Stadt Aachen und des Aachener Reiches im Jahr 1777. Gezeichnet vom Berg- und Bauinspector Henrich Copso, hält sie wichtige Informationen zu den damaligen Aachener Grenzen, zu Grundstücken, Infrastruktur, Kirchen, Wäldern, Bächen, Flüssen und den Aachener Quartieren fest.

> Zu ausführlichen Informationen des Aachener Geschichtsvereins

Foto © Stadtarchiv Aachen

Diesen Beitrag teilen auf:



Anregungen und Kommentare

Feedback