Durch konservatorische und restauratorische Maßnahmen konnte der Nachlass des Archäologen und Pädagogen Dr. Hans Schaal (1888-1963) für die Zukunft bewahrt werden. Nach der Entmetallisierung, Trockenreinigung und Unterbringung der Schriftstücke in Schutzbehältnissen kann der Nachlass jetzt erstmals wieder wissenschaftlich genutzt werden.

© Staats- und Universitätsbibliothek Bremen
Foto © Thomas Steinle

Diesen Beitrag teilen auf:



Anregungen und Kommentare

Feedback