Insgesamt 52 Urkunden der „Magdeburger Schöppen“ aus dem 14. bis 16. Jahrhundert werden im Stadtarchiv Schönebeck verwahrt. Altschäden wie Verklebungen hatten den Dokumenten stark zugesetzt. Als „Vergessene Kostkbarkeit“ konnten die Originale im Jahr 2015 über die KEK gesichert werden.

Foto © Stadtarchiv Schönebeck

Diesen Beitrag teilen auf:



Anregungen und Kommentare

Feedback