50 laufende Kilometer Archivgut lagern im Brandenburgischen Landeshauptarchiv in Potsdam – jedes Schriftstück ist ein Unikat, als archivwürdig eingestuft und damit erhaltenswert. Welche dieser Akten besonders dringend gesäubert, restauriert oder schutzverpackt werden müssen, wurde 2018 anhand von 20 Beständen und Teilbeständen im Rahmen einer vom BKM-Sonderprogramm unterstützten Schadenserfassung ermittelt. Neben Akten aus der Zeit ab 1850, die besonders von Säurefraß bedroht sind, wurden auch neueste Bestände untersucht. So konnte etwa ermittelt werden, welche Schäden durch moderne Druck- und Kopierverfahren verursacht werden. Die Ergebnisse dieser Schadenserfassung ermöglichen es, in den nächsten Jahren Maßnahmen bedarfsgerecht zu planen und durchzuführen.

 

Diesen Beitrag teilen auf:



Anregungen und Kommentare

Feedback